Ohrenanlegeplastik

Abstehende Ohren können den Gesamteindruck des Gesichts stören und für Kinder wie Erwachsene psychisch sehr belastend sein.

Durch eine relativ einfache und gut planbare Operation wird der Winkel zwischen Kopf und Ohr verringert und das Ohr mit einer speziellen Nahttechnik „in Form gebracht“.

Durchführbar ist der Eingriff frühestens ab dem 6. Lebensjahr, mit Abschluss des Wachstums der Ohren. Eine Korrektur kann in lokaler Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen.