Botox / Filler

Bereits im mittleren Lebensalter nimmt die Versorgung der Haut mit Nährstoffen ab. Die Spannkraft lässt nach, intensive Sonneneinstrahlung fördert den Alterungsprozess zusätzlich. Volumenverluste im Unterhautgewebe führen zu weiterer Hauterschlaffung. Umgangssprachlich sind die Begriffe Lachfältchen, Lippenfältchen oder Zornesfalte bekannt.

Grundsätzlich kann man diese Prozesse operativ durch ein Lifting oder nichtoperativ durch Botoxinjektionen sowie Filler korrigieren.

Nach einer eingehenden Untersuchung und Besprechung der persönlichen Erwartungen wird hierbei für jeden Patienten das individuelle Vorgehen festgelegt – oft ist eine Kombinationstherapie von Vorteil.