Abszessbehandlungen

Abszesse im Weichgewebe der Mundhöhle oder in den knöchernen Strukturen haben in den meisten Fällen eine Entzündung im Bereich der Wurzelspitze oder des Zahnhalteapparats als Ursache. Sie sollten immer so früh wie möglich behandelt werden, um zu vermeiden, dass Eiter in die Blutbahn gelangt und zu weiteren Komplikationen führen kann.

Bei der Behandlung wird der Hohlraum eröffnet, sodass der Eiter abfließen kann. Da es sich zumeist um bakterielle Infektionen handelt, kann die parallele Gabe eines Antibiotikums sinnvoll sein. Nach Besserung der Beschwerden schließt sich die Behandlung der Ursache an.