Ober- und Unterlidstraffung

Augen wirken umso jünger und dynamischer, je offener sie sind. Doch zunehmendes Alter, Mimik und Sonneneinstrahlung lassen das Gewebe um die Augen oft erschlaffen: Kleine Fältchen entstehen, die Oberlider hängen, das Fettgewebe der Lider kann leichter hervortreten. Oft spielen auch genetische Faktoren eine Rolle. Landläufig sind diese Erscheinungen als Schlupflider (Oberlider) oder Tränensäcke (Unterlider) bekannt.

Eine chirurgische Lidkorrektur mit Straffung der Haut und Entfernung von überschüssigem Fettgewebe lassen das Gesicht wieder deutlich jünger erscheinen.