Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung mit Prof. Dr. Hebart und Dr. Dr. Keweloh über Bisphosphonate

am Mittwoch den 12.06.2013 fand in der Stauferklinik eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung mit Prof. Dr. Hebart, Chefarzt für Innere Medizin, und Dr. Dr. Keweloh zum Thema

Stellenwert und Risiken von Bisphosphonaten/Denosumab in der Onkologie statt. 

Dabei ging Prof. Hebart im ersten Teil auf die Wirkungsweise und Indikationen dieser Medikamentgruppe ein, die wichtige Therapeutika in der Behandlung der Osteoporose und der Skelettmetastasierung darstellen. Dr. Dr. Keweloh sprach im zweiten Teil der Fortbildung über die spezifischen Nebenwirkungen im Mund- und Kieferbereich der Bisphosphonate und die anspruchsvolle Therapie der Kiefernekrosen. Fazit der beiden Referenten war es, dass zunkünftig eine intensivere Kommunikation zwischen dem bisphosphonatverordnenden Arzt und Zahnarzt/Kieferchirurgen erforderlich ist, um dieser schwerwiegenden Erkrankung vorzubeugen.

Fortbildung Bisphosphonate

Kommentare sind geschlossen.